Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Probleme mit dem Wagen oder Hilfestellung zu Reparaturen gesucht?
User avatar
InPaniC1989
Mitglied
Mitglied
Posts: 277
Joined: 08.10.2016, 22:59
Spamabfrage: Mensch

Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by InPaniC1989 »

Der der mir den passenden Tipp zu meinem Problem sagen kann dem Zahl ich die nächste Sauftour oder ähnliches ... das geht mir tierisch aufn Senkel :flop:

Zu meinem Problem: Ich habe bei jedem Lastwechsel, ruckartigem Anfahren bzw beim zügereren Schalten jedesmal ein richtiges metallisches Schlagen "Klock". Meine Vermutung seit 2 Jahren (das Auto stand in der Zeit sehr lange ... ) das es vom Antriebsstang/Kardanwelle kommt. Wenn ich mit leicht schleifender Kupplung schalte, habe ich kein geräusch/schlagen.

Was ich in der Zeit alles gemacht habe:

Alle Buchsen (Diff/Subframe) von Alu auf PU (vorbesitzer).
2 OEM Kardanwellen + Alu 1 Teilige Kardanwelle (damit das lager wegfällt) -> Keine änderung
Kupplung/Ausrücklager etc. neu (die Kupplung war eh am Ende)
Alle Schrauben, halter und andere Buchsen ersetzt auf PU
Motor+Getriebelager Neu (Nismo)

Ich fahre laut vorbesitzer ein AT Diff, habe aber nicht herausgefunden ob ich da evtl ne kürzere/längere Kardanwelle brauche?!

Meine letzte Vermutung ist das Diff selbst... aber wie Prüfe ich das genau? (kann man das an der Welle/Durch drehen prüfen?) Ich weiß leider nicht wie man nen Diff neu einmist/überholt deswegen frag ich so blöd .... ich weiß nichtmal ob ich nen OEM sperrkörper habe ... :nein:

User avatar
Looter
Vielfahrer
Vielfahrer
Posts: 3992
Joined: 12.04.2013, 15:01
Spamabfrage: ドリフト  

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by Looter »

Wo kommst du denn her. Evtl wohnt jemand in deiner Nähe der sich das mal anhören kann.

User avatar
InPaniC1989
Mitglied
Mitglied
Posts: 277
Joined: 08.10.2016, 22:59
Spamabfrage: Mensch

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by InPaniC1989 »

Aus Bayern, richtung München/Augsburg/Kempten (Allgäu). Habe gestern noch frisch Tüv gemacht, Auto wird die Woche denkich noch angemeldet.

Meine Tendenz imoment (auch wenn ich nur Laie bin), kann es sein das die Kardanwelle unterschiedlich lang sind? (also AT und MT?) Das würde erklären warum das schlagen da ist (für mich hört es sich echt an als würde die kardanwelle rutschen). Hab nämlich glaubich immer nur MT Wellen gehabt ..... und wenn ich wirklich nen AT diff habe? :juggle:

User avatar
MadMax
Vielschreiber
Vielschreiber
Posts: 4213
Joined: 09.04.2004, 13:03
Location: Schwäbisch Hall

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by MadMax »

kann es sein das die Kardanwelle unterschiedlich lang sind? (also AT und MT?)
Nein, ich und viele andere haben auch ein AT Diff verbaut, ohne 'Klock'. Es ist nur die Übersetzung anders, das Gehäuse ist gleich.

User avatar
InPaniC1989
Mitglied
Mitglied
Posts: 277
Joined: 08.10.2016, 22:59
Spamabfrage: Mensch

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by InPaniC1989 »

Das hilft mir schonmal weiter ... jetzt nur die Frage wie ich das diff wegen spiel prüfe 😊

User avatar
MadMax
Vielschreiber
Vielschreiber
Posts: 4213
Joined: 09.04.2004, 13:03
Location: Schwäbisch Hall

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by MadMax »

Auspuff hast du geprüft?
Nicht das es nur ne nicht ganz passende Downpipe ist die jedesmal an dem Knick unterhalb des Turboknies anschlägt?

User avatar
geiserp
Sticker Masta'
Posts: 11343
Joined: 13.04.2004, 10:18
Spamabfrage: bUyV1aGrA
Location: Schweiz
Contact:

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by geiserp »

Ich würde auch mal in Richtung Auspuff suchen. Aber mach erstmal das:

Aus dem Stand erster Gang rein, paar Meter abrupt beschleunigen. Stopp. Rückwärts. Dasselbe. Ein kleines Klack ist hier normal, darf aber nicht metallisch schlagen.
Image
Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

User avatar
InPaniC1989
Mitglied
Mitglied
Posts: 277
Joined: 08.10.2016, 22:59
Spamabfrage: Mensch

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by InPaniC1989 »

Auspuff dachte ich auch , deswegen hab ich auch extra noch nen flexrohr eingeschweißt , werde es aber auch mal ohne testen (jaja ich weiß 😄, ) .

User avatar
MadMax
Vielschreiber
Vielschreiber
Posts: 4213
Joined: 09.04.2004, 13:03
Location: Schwäbisch Hall

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by MadMax »

Wo sitzt das Flexstück?
Die Stelle die mir da als Anschlagpunkt in den Sinn kommt ist so weit vorne das es üblicherweise vor jedem Flexstück ist, da hatte das keinen Einfluss darauf.

User avatar
InPaniC1989
Mitglied
Mitglied
Posts: 277
Joined: 08.10.2016, 22:59
Spamabfrage: Mensch

Re: Schlagen aus dem Antriebsstrang, never ending Story

Post by InPaniC1989 »

Flexrohr is direkt vorm Kat, weil die Downpipe so komisch nah an der Karosserie verlaufen ist .... damit wollte ich das ganze etwas "entspannen". Ich werde aber mal ab kat alles wegschrauben und schauen ob es dann immernoch schlägt. (hab mir auch testweise härtere und längere auspuffgummis geholt ...) aber die hoffnung stirbt zu letzt :)

@geiserp: Leichtes klacken macht mein 350z und mx5 auch, aber ganz leicht. Mein Schlagen is schon eher mitm montiereisen ausholen und prügeln :lach: